Art-of-Pole

Diese Tanzart wird auf Socken und zu einer ruhigeren Musik getanzt.

Art-of-Pole verbessert nicht nur Deine Körperkraft und -spannung, sondern sieht dazu auch noch sexy und elegant aus.

 

 

 

 

Exotic Pole

Pole Dance mit sexy Moves verbinden? Dann bist du beim Exotic Pole genau richtig. Diese Tanzart hat sich mittlerweile im Pole-Dance etabliert und immer mehr Schüler begeistern sind hierfür. Du tanzt mit langer Hose, Knieschoner & und Pleaser (High Heels) mit geilen Beats und heißen Moves um die Stange. Auch beinhaltet diese Tanzart viel Floorwork (Tanzen auf dem Boden wie z.B. Schulterstand & Waves). Nicht zu unterschätzen -  Exotic Pole ist genauso fordernd wie Pole-Dance. Dein Fitnesslevel erreichst somit auch hier!

 

 

 

 

Contemporary Pole

Einer der wohl ausdrucksstärksten Tanzstile bei Anni's Pole-Dance. Wir tanzen mit langer Hose, somit klettern wir auch hier nicht die Pole hoch, sondern verbinden Pole-Dance Moves um die Stange mit Bodenelementen. Wir versuchen Tanzelemte zu den Liedern anzupassen und den Mood auszudrücken. Wer schon immer gerne getanzt hat, kann hier auch optimal als Quereinsteiger ohne Pole Vorerfahrungen einsteigen.

 

 

 

 

Aerial Hoop

Tanzen im Reifen! 

Diese Tanzart wird mit einer langen Hose getanzt und ihr bewegt euch unter, im & auf dem Hoop. Der Hoop dreht sich, was dem Tanz Leichtigkeit schafft. Durch den kleineren Durchmesser als zur Pole, könnt ihr den Reifen besser greifen, weshalb ihr nicht viel Griffkraft benötigt.

 

 

Lap-Dance

Nackt zum Mann laufen und auf den Schoß setzen? Auf gar keinen Fall. Eine Frau ist ästhetisch, wenn möglichst viel bedeckt ist. Ich zeige euch, wie ihr euren Partner mit einem sinnlich sexy Tanz verwöhnt. Und ganz nebenbei tut ihr wahnsinnig viel für euer Selbstbewusstsein. Lap-Dance wird nicht als Kurs angeboten, sondern lediglich als Workshop. 

 

 

 

Chair Dance

Eine sexy, ästhetische Choreo, die ihr auf und neben dem Stuhl tanzt. Man glaubt es kaum, aber wir können darauf ganz schön viel anstellen!

 

 

 

 

Flexibility

In diesen Workshops wird sich 90 Minuten lang gedehnt. Beine, Schultern, Rücken, Unterarme, Nacken kommen nicht zu kurz. Ich gebe zu, es tut etwas weh, aber ihr werdet es nicht bereuen.